Geschichte als Argument

x8e23z4kcxgvhw9ifp0c

Vor allem im amerikanischen Internet geraten überzeugte Christen und Atheisten heftig aneinander. Da es um Glaubensfragen geht, ist der Effekt der ganzen Diskussion natürlich praktisch gleich null, aber das hindert natürlich niemanden ewig lange Threads zu produzieren.

Dieses Bild greift die schon lange widerlegte These vom dunklen, christlichen Mittelalter auf, verbindet das mit einem evolutionären Verständnis von Geschichte und versucht so, einen Punkt gegen das Christentum zu erzielen.

Advertisements

One Response to Geschichte als Argument

  1. David sagt:

    Dieses Schaubild ist doch historisch, sowie logisch nicht nur fragwürdig, sondern schlichtweg falsch. Erst ab 1500 hat sich das Christentum weltweit (außerhalb Europas) verbreitet und einige der größten Wissenschaftler waren und sind christlich gläubige Menschen.
    Trotzdem gebe ich dem Schaubild insofern Recht, als dass die Katholische Kirche massive Versäumnisse im Mittelalter provoziert hat. Das ist aber nicht der Fehler des Christentums, sondern eben dieser Kirche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: